Zu Recht gescheitert

Zwölf Tage am Stück Arbeiten, davon an vier Tagen bis zu sechzehn Stunden - das sah das Mobility Package für LKW-Fahrer vor. 

Der Kommentar von Cristina Tilling, European Transport Workers‘ Federation    

Foto: © 5m3photos – Fotolia.com

Einstieg in den Arbeitsmarkt

Arthur Skorniakov ist Betriebsrat bei booking.com. Die Belegschaft ist enorm vielfältig. Er erzählt, welche Herausforderungen das birgt.  

Mehr     

Foto: © fotogestoeber - Fotolia.com

Immer mehr Blue Cards

Sie ist das Ticket für den europäischen Arbeitsmarkt: Die Blue Card EU. Knapp sechs Jahre nach der Einführung hat das BAMF erstmals eine Bilanz dieser Aufenthaltserlaubnis vorgelegt. 

Zum Artikel  

Foto: © momius - Fotolia.com

Pflege - ohne Sicherheit für die Beschäftigten?

Die Bundesregierung möchte ausländische Fachkräfte für die Pflege anwerben. Doch die Vorstellungen über die Bedingungen gehen weit auseinander. 

Zum Artikel 

Foto: © sudok1 - Fotolia

Rechtsstaatlich in Zweifel zu ziehen

Auf dem DGB Bundeskongress positionierte sich die Gewerkschaft der Polizei eindeutig gegen die geplanten "Anker"-Zentren .  

Auszüge aus der Rede von Jörg Radek, stellvertretender Vorsitzender der GdP 


Foto: © Siam / Fotolia.com

Nur empfindlich?

Über Alltagsrassismus reden und ihn sichtbar machen, das fordert  Giorgina Kazungu-Haß, MdL (SPD).

Zu ihrem Kommentar im Forum Migration 

Foto: © vege / Fotolia.com

Solidarität

Solidarität - das ist mehr als nur ein Wort. Dominik Bartsch, Direktor UNHCR Deutschland sieht darin den Schlüssel zur Integration.  

Zu seinem Kommentar im Forum Migation   

Foto: © vege - Fotolia.com

Türkei: Gewerkschafter aus Remscheid verhaftet

Der Gewerkschafter und Migrationsberater Adil Demirci aus Remscheid wurde in der Türkei verhaftet. 

Mehr Infos   

Foto: © ChiccoDodiFC - Fotolia.com

Fachseminar Alphabetisierung (Hessen-Thüringen und Rheinland-Pfalz/Saarland)

23.06.2018 09:30 Uhr - 23.06.2018 16:30 Uhr
Veranstaltungsort: MEET/N/WORK Frankfurt GmbH
FSF/118200010

Im Rahmen des Projekts MENTO werden Kolleginnen und Kollegen zu Mentor_innen für Grundbildung im Betrieb ausgebildet, um Menschen, die Probleme mit dem Lesen und Schreiben haben, zu unterstützen. Im Rahmen der Erstqualifizierung wurden den Teilnehmenden die grundlegenden Kompetenzen vermittelt, um als Mentor_in für Grundbildung im Betrieb tätig zu sein. Das Fachseminar Alphabetisierung dient nun der Vertiefung bereits erworbenen Wissens zu den Themenfeldern Alphabetisierung und Grundbildung.


INHALTE

Das Seminar versteht sich als Weiterführung der Erstqualifizierung der Mentor_innen für Grundbildung im Betrieb und nimmt inhaltlich die Aspekte Alphabetisierung und Grundbildung in den Fokus. Neben weiterführenden Informationen zu funktionalem Analphabetismus steht insbesondere die Literalisierung Erwachsener im Zentrum des Seminars. Neben Inhalten und Methoden der klassischen Alphabetisierung werden insbesondere alternative Qualifizierungsmöglichkeiten wie Lernportale und -spiele thematisiert.  


IHR NUTZEN

Durch das Fachseminar erlangen die Teilnehmenden weiterführende Informationen zu Alphabetisierung und Grundbildung, was unmittelbar für ihre Arbeit als Mentor_in für Grundbildung im Betrieb genutzt werden kann. Insbesondere die Kenntnisse alternativer Qualifizierungsmöglichkeiten im Grundbildungsbereich ermöglicht es den Mentor_innen auch Betroffene zu erreichen, für die ein kursgebundenes Angebot nicht in Frage kommt. 


ZIELGRUPPEN

Im Rahmen des Projekts MENTO ausgebildete Mentor_innen für Grundbildung im Betrieb aus der DGB Region Hessen-Thüringen und Rheinland-Pfalz/Saarland.  


REFERENTENPROFIL

  • Projektreferent_innen des Projekts MENTO
  • Expert_innen aus dem Bereich Grundbildung und Alphabetisierung
  • Lernende (Funktionale Analphabet_innen, die bereits mit ihrer Qualifizierung begonnen haben)  


KOSTENBETEILIGUNG

Die Ausbildungskosten inklusive Verpflegung und Reisekosten (BRKG bis 2. Klasse DB) werden seitens des Projekts MENTO getragen.

Wenn Sie bereits Mentor_in sind und an der Veranstaltung teilnehmen möchten, setzen Sie sich bitte mit den Regionalkoordinator_innen vor Ort in Verbindung.


ANSPRECHPARTNER/IN  

Filippo Rinallo
DGB Bildungswerk Hessen e.V.
Tel.: 069-2 73 00 -569
E-Mail: filippo.rinallo(at)dgb-bildungswerk-hessen.de

Jana Steckbauer
DGB Bildungswerk Thüringen e.V.
Tel.: 0361 - 2172-713
E-Mail: jana.steckbauer(at)dgb-bwt.de 

Stefanie Heise
Arbeit und Leben gGmbH
Tel: 06131/ 14 086 -24
E-Mail: st.heise(at)arbeit-und-leben.de  

Josef Romer
Arbeit und Leben gGmbH
Tel: 0631 / 41 49 99-55
E-Mail: j.romer(at)arbeit-und-leben.de

Heike Wendorff
Bildungswerk Saarland ARBEIT & LEBEN e.V.
Tel.: 0681 43701
E-Mail: heike.wendorff(at)arbeitundleben-saar.de  


VERANTWORTLICH

Marcus Henk
DGB Bildungswerk BUND
Telefon: 0211/ 43 01 -371
E-Mail: marcus.henk(at)dgb-bildungswerk.de    


Das Projekt MENTO wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen W141800Y gefördert